1985

Andy, der 10 Jahre klassischen Klavierunterricht nahm, gründet seine erste Band, die Rock`n Roll Rats.
Die österreichische Boygroup hat ihre ersten Konzerte bei diversen Fußball-Vereinen und in der HAK 1 (Wiener Handels-Akademie). 
Gage: Essen und Getränke, das Programm: Oldies und Rock`n Roll Hits, Besetzung: 4 Mann. 3 Jahre mit vielen Proben, wenigen Konzerten und dem Kopieren von Vorbild Jerry Lee Lewis.


1988

Um Andy Lee Lang entsteht eine neue Band (mittlerweile 5 Mann). 
Das Wiener In-Lokal Papa's Tapas wird zur Heim- und Triumphstätte, die ersten treuen Fans kommen, Sessions mit heimischen Pop-Größen wie Jazz Gitti, Al FatsEdwards, den Untouchables, Mandy von den Bambis, Karl Ratzer und Carl Peyer finden großen Anklang.
Erste Radio- und TV-Auftritte (Ohne Maulkorb, Die 50er kommen).

1990

Neuformierung der Band (5 Mann und 1 Frau). Die erste CD-Produktion: Back To Rock`n Roll - eine Mischung von 7 R&R Klassikern und 5 Eigenkompositionen. Der Titel "Boogie Woogie Woman" wird dank einiger Sampler über 25.000mal verkauft - die erfolgreichste Eigenkomposition! Danach der große Tiefschlag - der Manager verschwindet mit den Platten-Einnahmen - das Ende des Projekts Andy Lee Lang Rockin' Show.

1991

Der mühevolle Neubeginn mit einer 6-Mann-Band “The Nighthawks“. Die 2. CD “Rockin' Piano Man“ erscheint. Auch auf dieser CD finden sich 5 Titel aus der Feder von Andy. Die Eigenkomposition “Texas Train“ wird in einigen US-Bundesstaaten im Radio gespielt. Auftritte mit Rocco Granata, Percy Sledge und Big Jay McNeely. In der landesweit ausgestrahlten Mittags-Radio-Sendung „Autofahrer unterwegs“ ist Andy Lee Lang mittlerweile sehr oft zu hören und er wird für die große ORF / ZDF Show „Willkommen im Club“ engagiert, wo er gemeinsam mit Harald Juhnke, Paul Kuhn und Caterina Valente auftritt.


1992

Jerry Lee Lewis gibt ein Konzert im Wiener Austria Center. Vorgruppe: Andy Lee Lang. Wegen des Films "Great Balls Of Fire" halten viele junge Besucher Andy für Jerry und stürmen begeistert die Bühne - der Altmeister bietet eine schwache Performance - der Name Andy Lee Lang ist in aller Munde. Chuck Berry engagiert Andy für seine Europatournee und spielt vor lauter Begeisterung mit Andy vierhändig Klavier.

1993

Der ORF produziert ein 50-minütiges Andy Lee Lang Special. Chuck Berry gibt bekannt, dass er nur auf Europatournee kommt, wenn er vom Crazy Austrian begleitet wird. Andy spielt die Tour. Bei den Doppelkonzerten mit Jerry Lee Lewis erkrankt dieser. Andy spielt in Zürich (mit dem legendären Elvis-Gitarristen James Burton) und in der Wiener Stadthalle statt Jerry: Die ersten Schlagzeilen lauten: Andy Lee statt Jerry Lee. Der nationale Durchbruch ist geschafft. Konzerte in Marokko, Deutschland, Frankreich, der Schweiz, der Slowakei und in den USA (Los Angeles und Las Vegas) bringen ihm den Beinamen "Der österreichische Botschafter des Rock`n Roll" ein. Andy & seine Band begleiten die US R&B Saxophon Legende Big Jay McNeely bei allen nationalen und internationalen Konzerten und Jay lädt Andy zu einigen Sessions in die USA ein. Die 3. CD "Back In Town" (wieder mit 5 eigenen Songs) erscheint, und Andy schafft es nun, aus den Fußstapfen von Jerry Lee Lewis zu treten und seinen eigenen Sound zu finden.

1994

Gemeinsame Auftritte mit Bill Haley's Original Comets, Wanda Jackson, Carl Perkins, Fats Domino bringen internationale Erfahrung. Bei der Ö-3-Oldie-Night spielt Andy als einziger Österreicher neben Smokie, Mungo Jerry und den Rubettes in Wels und in der Wiener Stadthalle vor insgesamt 22.000 Zuschauern. Die erste Weihnachts-CD "Rockin' Christmas" erscheint und der von ihm komponierte Titelsong erreicht in einigen skandinavischen Ländern die Playlist. Andy erfindet seine Show "Rockin Christmas", die sich im Laufe der nächsten Jahrzehnte zur erfolgreichsten österreichischen Weihnachtsshow entwickeln wird und gleichzeitig viele Nachahmer und Trittbrettfahrer auf diesen Gedanken bringt. Bei seiner Show "That's Entertainment" beweist Andy dem Publikum erstmals seine großen Entertainer-Qualitäten abseits des Pianos.


1995

Eine neue, größere Band wird gebildet. Um Andy formiert sich "The Spirit" - die mittlerweile beste R&R-Showband Europas. Die Saxophonisten-Pyramide, das fliegende Keyboard und natürlich der Ganzkörperpianist himself - das Erfolgsrezept für alle Live-Shows im In- und Ausland. Anlässlich des 10-jährigen Bühnenjubiläums werden eine Live-CD und ein Live-Video im Star-Club Wien produziert, der zur neuen Heimstätte von Andy wird. Das Doppelkonzert "Rockin' Christmas" mit Jerry Lee Lewis in der Wiener Stadthalle, ein Auftritt mit Chuck Berry und Bo Diddley beim Jazzfest Wien und die Live-CD "That's Entertainment" runden das erfolgreiche Jahr ab. Andy's Komposition "Lousiana Mardi Gras" erscheint auf einem Nashville Sampler. Als bester nichtamerikanischer Newcomer wird Andy der "Award of Recognition" und "The Gold Record of Achievement" verliehen.

1996

Das Jahr der Live-Konzerte (240 Shows), davon viele mit internationalen Größen. Der Fanclub in Deutschland wird gegründet (Mitglieder sind u.a. die Fußballer Franz Wohlfahrt, Andreas Herzog und Toni Polster). David Simmons spielt auf BFBS in seiner traditionsreichen, weltweit ausgestrahlten Sendung "Rock Ola" Andy's CD's. Andy erhält aus den USA die Awards "Key Of Success", "World Lifetime Achievement Award" und "The Platinum Record For Execptional Performance".


1997

Die Vereinigten Bühnen Wien betrauen Andy mit seiner bisher größten Aufgabe: musikalische Leitung und Hauptrolle im Musical "Elvis Forever". Eine neue Herausforderung - ein absoluter Erfolg. Andy brilliert als Darsteller, der durch diese Revue führt, ohne Elvis zu imitieren und das internationale Publikum ist begeistert. Die CD "Elvis Forever" erscheint und der ORF sendet ein Andy Lee Lang Portrait in "Treffpunkt Kultur". Andy erhält die USA-Awards "Men's Inner Circle Of Achievement", "International Sash Of Academia" und "Order Of International Ambassadors" und wird damit offiziell zum internationalen Botschafter des Rock`n Roll. Die CD "Duets" kommt auf den Markt. Duette mit verschiedenen Rock`n Roll Stars (unter anderem mit Wanda Jackson, Bill Ramsey, Frankie Ford, Charlie Gracie, Bill Haleys Original Comets) machen die CD zu einem besonderen Schmankerl. Zum Abschluss des erfolgreichen Jahres präsentiert Andy Lee Lang seine Show "Rockin' Christmas 97" im großen Saal des Wiener Konzerthauses und - gemeinsam mit Wanda Jackson - in der Arena Nova in Wr. Neustadt.

1998

Es erscheint die CD "Rock`n Roll Party". Andy Lee Lang moderiert bei einem der neuen Privat-Radios die Oldies-Sendung. Beim Wiener Donauinselfest kommt es zum gemeinsamen Auftritt mit den legendären "Coasters" und das Publikum ist fast nicht mehr zu halten. Studioaufnahmen mit Buddy Knox, DJ Fontana, Billy Swan und The Coasters bereiten die CD "Together" vor. Andy feiert riesige Konzerterfolge in Spanien, Portugal, Frankreich und Finnland. Fernsehstationen aus dem In- und Ausland laden Andy Lee Lang als Studio-Gast zu diversen Sendungen ein. Die Tour "American Christmas 1998" ist den gesamten Dezember ausverkauft. Die erfolgreichste Weihnachtsproduktion Österreichs begeistert Tausende Zuhörer.


1999

In diesem Jahr wird ein neues Projekt geboren: "The Rocking Threee". Andy Lee Lang, Mat Schuh und Dennis Jale kreieren eine neue Variante von Rock`n Roll Entertainment: Drei unterschiedliche Rock`n Roller, die sich bestens ergänzen. Beim größten deutschen Medienereignis, dem Münchner Presse-Ball begeistern Andy Lee Lang & The Spirit auch Big-Band Chef Hugo Strasser, der murmelt "Seit Jahrzehnten habe ich keine so gute Show und musikalisch perfekte Band gesehen". Beim Musical "Little Shop Of Horrors" leiht Andy Lee Lang der fleisch-fressenden Pflanze Audrey Two seine Stimme. Auftritte in Ägypten, Holland, Italien und Kroatien vergrößern seine internationale Popularität. Andy Lee Lang bekommt den American Award "Millenium Medal Of Honor" verliehen. Die von den Fans lange erwartete zehnte CD "Greatest Live Hits" erscheint und dieser Tonträger sollte sich zu einem absoluten Dauer-Brenner etablieren. In Sardinien kommt es bei der Geburtstagsparty von Gerhard Berger, der Andy Lee Lang & The Spirit eigens mit dem Privat-Jet einfliegen lässt, zu einem legendären Erlebnis: Der Ex-Beatle George Harrison ist bei der Party zu Gast und nach einigen Nummern des Zuhörens ist er so begeistert, dass er spontan bei Andy Lee Lang & The Spirit einsteigt und sich daraus eine 3-stündige Session entwickelt. Im November wird die zweite Weihnachts-CD "American Christmas" präsentiert. Dann fliegt Andy Lee Lang in den Fernen Osten, um in Shanghai sein erstes Konzert auf chinesischem Boden zu geben und anschließend nach Schweden, um dort die Tournee "American Christmas 1999" zu starten. Natürlich begeistert Andy auch die heimischen Fans und das ausverkaufte Theater Ronacher bildet den krönenden Abschluss der Tournee.


2000

Ein neues Jahr, eine neue Herausforderung: Das Wiener Metropol engagiert Andy Lee Lang für das Musical "Be-Bop A Lulatsch `59". Nach einer Idee von Günter Brödl, Erfinder des Dr. Kurt Ostbahn, wird ein Musical über Rock`n Roll, Karriere und Intrige produziert. Neben Andy Lee Lang wirken Günther MOkesch, Mat Schuh, Alexandra Hilverth, Pia Baresch u. a. mit. Musikalische Begleitung, wie könnte es anders sein, The Spirit. Mehr als 25.000 begeisterte Zuschauer besuchen die 59 Vorstellungen. Beim Wiener Donauinselfest (mit 15 Bühnen das größte Open-Air Europas) geben Andy Lee Lang & The Spirit zwei Konzerte. Auf der Star Club Bühne wird Andy Lee Lang von den amerikanischen Superstars The Drifters und Billy Swan spontan zu einer Session gebeten. Im August reist Andy Lee Lang auf Einladung von Billy Swan zum Elvis-Memorial-Day nach Memphis, Tennesee. Andy tritt mit den Original-Elvis-Musikern DJ Fontana und Scotty Moore, sowie mit Billy Swan auf und begeistert die Zuschauer, Musikerkollegen und Produzenten. Die Bande nach Amerika werden damit noch fester geknüpft. Im Herbst feiert Andy Lee Lang dann in Wien sein fünfzehnjähriges Bühnenjubiläum. Ein bis zum letzten Platz ausverkauftes Theater an der Wien und ein Stargast aus Las Vegas: Freddie Bell. Ein Triumph für Andy Lee Lang & The Spirit. Nach einem sechswöchigen Aufenthalt in Australien folgen als Highlights das ausverkaufte Stadttheater in Baden, sowie die American Christmas Tour 2000 (Höhepunkte: ausverkaufte Arena Nova in Wr. Neustadt und das ausverkaufte Wiener Raimundtheater). Obwohl man es nicht für möglich halten sollte, werden die Auftritte von 1996 noch überboten und das Jahr 2000 zum Jahr mit den meisten Auftritten für Andy Lee Lang & The Spirit. Außerdem erhält Andy aus Cambridge den Award “2000 Outstanding Musicians Of The 20th Century - Performing And Songwriting“ und ist somit in dieser Kategorie neben Falco und Joe Zawinul einer von drei Österreichern, der ausgezeichnet wird.


2001

Gleich zu Jahresbeginn wird die Band The Spirit neu formiert. Neue, exzellente und unglaublich engagierte Musiker gruppieren sich um Andy Lee Lang. Im ehrwürdigen Brucknerhaus in Linz findet das erste große Konzert des Jahres statt - mit Riesenerfolg. Zu der ZDF-Sendung anlässlich des 66. Geburtstages von Udo Jürgens wird Andy nach Deutschland eingeladen, aber es folgen noch mehr Auslands-Einladungen. So zum Beispiel nach New Orleans zum Legends-Festival im Zephyr-Stadium. Anfang April präsentiert Andy Lee Lang im ausverkauften Wiener Ronacher seine 12. CD "Together", die er im Duett mit Rock'n Roll Legenden wie Peter Kraus, Billy Swan, The Drifters, Linda Gail Lewis, The Coasters und vielen anderen aufgenommen hat. Ein Meisterwerk, wie auch die Medien zu berichten wissen, die bei der Presse-Präsentation im In-Lokal Nikodemus so zahlreich erschienen sind wie nie zuvor. Größtes Lob für die neue CD auch aus dem Ausland. Der Sommer wird durch viele Live-Termine geprägt. Auftritte am A-1-Ring, in Köln, Regensburg, München usw. führen Andy Lee Lang & The Spirit kreuz und quer durch die Lande. Im Herbst zeigt die neu gestaltete Homepage mit 155.000 Zugriffen im Monat wie beliebt und gefragt Andy Lee Lang wirklich ist. Im Advent dann die Christmas-Tour 2001. Andy Lee Lang & The Spirit sind zum neunten Mal mit "Rockin' Christmas - The Original" on the road. Trotz einiger Plagiate ist und bleibt sie die erfolgreichste Weihnachtsshow Österreichs und begeistert in der kurzen Advent-Zeit mehr als 11.000 Zuschauer. Heuer bei drei Doppel-Konzerten mit dabei: Die amerikanische Vocal-Gruppe The Drifters. Zeit im Bild 3 widmet der Christmas-Show einen großen Kulturbericht. Zahlreiche Auftritte bei Radio- und Fernsehshows runden das sehr erfolgreiche Jahr ab. Andy Lee Lang & The Spirit gastieren unter anderem als Star-Gäste beim Grand-Prix der Volksmusik im ORF, beim Schweizer Fernsehen, beim Slowakischen TV und drei Mal bei Licht ins Dunkel beim ORF, davon natürlich einmal beim Quoten-Hit, der Licht-ins-Dunkel-Gala. Auch neue Awards kommen im Jahr 2001 wieder dazu: Für sein musikalisches Schaffen wird Andy Lee Lang mit dem "American Order Of Excellence" ausgezeichnet und für sein Album "Together" erhält er aus Cambridge den Award "International Personality Of The Year 2001" und wird gleichzeitig in die "IBC Online Hall Of Fame" aufgenommen. 

2002

Ein Jahr der neuen Shows und neuen Projekte. Anlässlich des 25. Todestages von Elvis Presley produziert Andy Lee Lang eine neue Show: "The Elvis Presley Story". Eine musikalische Revue rund um die größte Musiklegende der Welt. Mit Geschichten und Anekdoten gibt Andy Lee Lang einen Einblick in das Leben des Kings, auch abseits der Bühne. Auch diesmal legt er besonderen Wert darauf, Elvis niemals zu imitieren. Von seinem letzten Amerika-Aufenthalt hat Andy Lee Lang eine neue Idee für seine nächste CD Produktion mitgebracht. Nach dem Vorbild einer US-Fernsehshow bekommen die Fans die Möglichkeit, sich Musiktitel zu wünschen. Aus mehr als 300 Einsendungen werden die interessantesten ausgesucht und bei drei ausverkauften Live-Konzerten im Wiener Orpheum aufgenommen. Das neueste Album “Live By Request“ erscheint im November und auch die dreizehnte CD von Andy Lee Lang findet national und international großen Anklang. Zum 10. Mal heißt es im Dezember RockinŽ Christmas. Für zwei Doppelkonzerte holt Andy Lee Lang die Motown Legenden The Marvelettes nach Österreich. Bei 16 Shows beweisen Andy Lee Lang & The Spirit, dass "Rockin Christmas - The Original" zu Recht als die erfolgreichste Weihnachtsshow Österreichs gilt. In diesem Jahr setzt Andy Lee Lang neue Besucherrekorde. Bei einem Festival in Deutschland lockt seine Show mehr als 11.000 Besucher vor die Bühne. Aufgrund des großen Erfolges (alle acht Vorstellungen komplett ausverkauft) wird “The Elvis Presley Story“ im Februar 2003 wieder aufgenommen. Die Jubiläums - Tour "10 Jahre Rockin' Christmas - The Original" sprengt wieder alle bisherigen Rekorde, mehr als 15.000 Besucher bei 16 Konzerten in 3 Wochen. In diesem Jahr besuchen mehr als 88.000 Besucher die Konzerte von Andy Lee Lang & The Spirit. Auch bei sämtlichen Radio- und Fernsehstationen ist Andy Lee Lang immer ein gern gesehener Gast. Unzählige Interviews und Live-Mitschnitte gehen auf Sendung, unter anderem strahlt Radio NÖ ein komplettes Rockin' Christmas Konzert aus. Bei "Herzlichst Hansi Hinterseer - Traumschiff Ahoi" stellt Andy Lee Lang auch sein schauspielerisches Können unter Beweis. Bereits 16-fach international ausgezeichnet, erhält Andy Lee Lang heuer 5 weitere Awards für sein musikalisches Schaffen: "2001 Noble Price for Outstanding Achievement and Contributions to Worldwide Humanity", "Lifetime Achievement Award" (Cambridge), "Order of Biographical Excellence", "A Legacy of Honor Recipient", "American Medal Of Honor" und wurde als "Member of the Academic Council" in der London Diplomatic Academy aufgenommen.


2003

Das Jahr startet mit einer Wiederaufnahme der erfolgreichen Show "The Elvis Presley Story" mit weiteren fünf ausverkauften Vorstellungen. Nach zahlreichen Konzerten folgt der musikalische Höhepunkt am Wiener Donauinselfest vor mehr als 90.000 Besuchern. Weitere Open Air Erfolge, wie zum Beispiel in Linz (geschätzte 20.000 Besucher), The Best of Music Festival in Deutschland (ca. 15.000 Zuschauer), zeigen die Popularität des "Botschafters des Rock`n Roll". Die 2. Wiederaufnahme von "The Elvis Presley Story" ist zugleich der Drehbeginn für die erste Andy Lee Lang DVD. In einer Koproduktion mit DORO werden sämtliche Shows von Andy Lee Lang aufgezeichnet. Zusätzlich werden auch private Momente des Künstlers wie Skirennen, Reisen in die USA und ähnliches zu sehen sein. Auch heuer erhält der vielseitige Künstler wieder neue Ehrungen. Er wird von britischen Musikjournalisten zum “International Musician of the Year 2003 - RockŽn Roll“ gewählt, in Cambridge in der Sparte Music & Entertainment zur "Living Legend" ernannt und erhält mit der "Schreiberhausmünze" seine erste österreichische Ehrung. Knapp vor Weihnachten wird er noch mit drei weiteren Awards ausgezeichnet: "International Peace Prize", "The 100 Most Intriguing People of 2003" und "International Ambassador Of Goodwill 2003". Andy Lee Lang ist auch immer ein gern gesehener Gast bei diversen TV- und Radiosendungen. So stellt er bei "Frisch gekocht ist halb gewonnen" sein Talent als Küchenchef unter Beweis, begleitet Peter Kraus in der Sendung "Ein Star und seine Stadt" durch Wien oder erzählt Nadja Mader in "Nahaufnahme" über sein privates Weihnachtsfest. Erstmalig wird Andy Lee Lang auch literarisch verewigt. In dem Buch "Stolz auf Niederösterreich" gibt er Einblicke in seine Kindheit und seine Jugend-Träume. Den offiziellen Abschluss des Jahres bildet die inzwischen traditionelle "Rockin' Christmas"-Show, wo heuer Danny and The Juniors als internationaler Act mit on tour sind. Ausverkaufte Hallen mit restlos begeisterten Besuchern zeigen, dass "Rockin' Christmas - The Original" auch im 11. Jahr nichts von seiner Faszination verloren hat. Direkt nach den Feiertagen beginnen die Proben für die neueste Show von Andy Lee Lang "Viva Las Vegas".


2004

Gleich zu Beginn des Jahres erhält Andy mit dem "Da Vinci Diamond" seine 29. Auszeichnung. Am 23. Jänner feiert die neue Show "Viva Las Vegas" Premiere. Mit dieser Show entführt Andy Lee Lang sein Publikum in die Spielermetropole und seine hervorragenden Entertainer-Qualitäten zaubern einen Hauch von Las Vegas Flair in die Theater. Musikalisch perfekt abgerundet wird "Viva Las Vegas" durch die 17-köpfige Marco Zarello Big Band. Das Fachpublikum ist sich nach der Premiere einig: Die beste Retro-Show, die es je gab. Die 8.500 Besucher der ersten 17 ausverkauften Vorstellungen können diese Meinung nur bestätigen. Andy ist dem Rock n Roller Klischee entwachsen und zu einem hochkarätigem Entertainer geworden. Zugleich mit der Wiederaufnahme im Mai wird mit "The Very Best Of Viva Las Vegas, Vol.1" auch das erste Big Band Album von Andy Lee Lang veröffentlicht. Anlässlich des Festivals "Atlantic City's 150th Birthday Celebration" zeigt Andy Lee Lang in den USA erneut sein Können. Die Anerkennung für sein musikalisches Schaffen erhält er vom Ursprungsland des Rock`n Roll im Juni. Am 7. Juni 2004 wird Andy Lee Lang als erster Österreicher in die "American Hall Of Fame" aufgenommen und damit für die Verdienste um die amerikanische Musik ausgezeichnet. Der Sommer steht ganz im Zeichen von Festivals und Open Airs. Zum ersten Mal tritt Andy mit seiner Band The Spirit beim Jazzfestival in Montreux Under The Sky auf, wo bei zwei Konzerten mehr als 2000 Besucher dem Österreicher zujubeln. Für das chinesische Pendant der beliebten Sendung "Wetten dass" werden Andy Lee Lang & The Spirit nach Peking eingeladen. Unter der Schirmherrschaft von Thomas Gottschalk wird der Pilot für die neue Sendung aufgezeichnet und Andy Lee Lang bringt nun den Rock`n Roll auch ins chinesische Fernsehen. Im Herbst werden die bisher erfolgreichsten Produktionen von Andy Lee Lang noch einmal aufgenommen. Sowohl "The Elvis Presley Story" wie auch "Viva Las Vegas" reißen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Zugleich veröffentlicht Andy Lee Lang mit "The Very Best Of Viva Las Vegas - Vol. 2 live" sein 15. Album. Auf diesem Live-Mitschnitt ist der zweite Teil der Show zu hören. In einem 70-minütigen Special werden die Highlights von Viva Las Vegas im österreichischen Fernsehen ausgestrahlt. Am 4.Oktober erhält Andy Lee Lang seine erste große nationale Auszeichnung. Als einem der jüngsten Österreicher wird ihm das "Goldene Verdienstzeichen des Landes Wien" verliehen, es ist dies seine 32. Auszeichnung. Für Andy, der bis zu diesem Zeitpunkt fast nur international gewürdigt wurde, ist dies ein ganz besonderer Moment, den er mit seiner Familie und seinen Freunden feiern kann. Heuer heißt es bereits zum 12. Mal "It's Christmas Time". In restlos ausverkauften Hallen bringen Andy Lee Lang & The Spirit einen Rückblick auf 12 Jahre "Rockin' Christmas - The Original" und das Publikum ist sich einig, dass dies seine beste Christmas-Show in 12 Jahren ist. Der Höhepunkt sind die beiden Doppelkonzerte mit Herb Reed and his Platters. Gemeinsam mit dem letzten Original der erfolgreichsten Vocalgruppe der 50er begeistern sie im Wiener Konzerthaus und in der Arena Nova mehr als 3000 Besucher.

2005

Nach den Dreharbeiten für die Fernsehsendung "Die Starnacht im Montafon" beginnen die Proben für das Musical "Strangers In The Night". Andy Lee Lang mimt darin, den von Frank Sinatra gefeuerten Butler, Billy. Dieser trifft zufällig auf den ebenfalls entlassenen "Anheizer" der Rat Pack Show - Bob Benton (Andreas Steppan). Gemeinsam brillieren die beiden allabendlich im Stardust mit ihrer eigenen Show. Verwicklungen und Probleme mit den Ladies des Clubs sind vorprogrammiert. Im Februar nach der Premiere ist das Publikum mehr als überrascht über die schauspielerischen Qualitäten von Andy Lee Lang. "Hast du heimlich Schauspielunterricht genommen?" ist die meistgestellte Frage des Abends. Auch in den folgenden 24 Vorstellungen ist das Publikum mehr als nur begeistert und allabendliche Standing Ovations holen das Ensemble mehrfach auf die Bühne des Wr. Metropol zurück. Auf Grund des großen Erfolges ist im Mai bereits die Wiederaufnahme fixiert, wo ebenfalls alle Vorstellungen restlos ausverkauft sind. Auch mit einem 2. Projekt wagt sich Andy auf ein bisher unbekanntes Terrain. Für das Theater der Jugend produziert er "The Story Of Rock`n Roll". Eine Produktion für Schülerklassen mit 8- bis 14-jährigen Kids, denen die Geschichte und die verschiedenen Entwicklungsstufen des Rock`n Roll näher gebracht wird. Kein einfaches Unterfangen, doch Andy gelingt es die anfängliche Skepsis der chart-orientierten Jugend bald in wilde Kreischorgien umzuwandeln. Für sein erstes Big Band Album "Viva Las Vegas Vol.1" erhält Andy Lee Lang die Auszeichnung "Top 100 Musicians England 2005" und wird im Sommer von der "United Cultural Convention" in die "Legion Of Honor" aufgenommen. Höhepunkte des Sommers sind das Jazzfest in Wien, der Auftritt in der Burg Clam und in Deutschland unter anderem das Southern Rhythms Festival in Waltenhofen. Jacky, ein langjähriger Rock`n Roll Kollege aus der Schweiz, lädt Andy Lee Lang & The Spirit zu einem Jubiläumskonzert nach Bern ein. Die gewaltige Resonanz des Berner Publikums überwältigt sogar den erfolgs-verwöhnten Andy. Die Eigenproduktion "The Elvis Presley Story" wird erfolgreich unter anderem in Krems und auf der Burg Liechtenstein präsentiert, womit Andy Lee Lang in diesem Jahr bis dato mit 4 verschiedenen Shows on tour ist. Doch damit nicht genug: Das Jahr 2005 hat einen ganz besonderen Schwerpunkt. Im Oktober feiert Andy Lee Lang sein 20-jähriges Bühnenjubiläum im Austria Center Vienna. In einem einmaligen Konzert lässt er seine Bühnenkarriere Revue passieren. Von den Soloanfängen, über die Ära der Rockin' Session, die Hits seiner ersten CDs, The Elvis Presley Story bis zur Entertainment-Welt von Las Vegas zeigt er den Facettenreichtum seines Könnens. Gemeinsam mit vielen Musikern seiner ehemaligen Bands und nationalen und internationalen Freunden und musikalischen Wegbegleitern wie z. B. Big Jay McNeely, Carl Dobkins jr., Johnny Preston oder Magic Christian bereitet er den mehr als 4.000 Besuchern einen unvergesslichen Abend im bis auf den letzten Platz ausverkauften Austria Center Vienna. Natürlich wird Andy Lee Lang auch 2005 in unzählige Radio- und Fernsehsendungen eingeladen, wie zum Beispiel zur "Promi Time" in Radio NÖ oder der Sendung "Vera - Menschen des Jahres" im ORF. Auch im Jahr 2005 wird Andy mehrfach für sein musikalisches Schaffen ausgezeichnet. Er wird durch die "United Cultural Convention" in die "Legion Of Honor" aufgenommen und erhält die Auszeichnungen "Top 100 Musicians England 2005" - für das Album Viva Las Vegas Vol.1, "Salute To Greatness Award For Outstanding Contributions In The Field Of Music" und "Degree Of Excellence In Music", Sparte: Performing & Songwriting. Mit der 6. Showvariante in diesem Jahr, "Rockin' Christmas - The Original", beendet Andy Lee Lang sein Jubiläumsjahr. Höhepunkte der heurigen Tour - bereits traditionell das Konzert in der Arena Nova, und erstmalig zwei Shows im Wr. Konzerthaus, alle komplett ausverkauft. Als Special Guest hat sich Andy heuer die Grand Dame des Rock`n Roll Wanda Jackson eingeladen. Wie jedes Jahr unterstützt Andy Lee Lang auch heuer die Aktion "Licht in Dunkel" und ist sowohl im Landesstudio Wien, wie auch am 24. Dezember in der österreichweit ausgestrahlten Sendung zu Gast. Nach 20 erfolgreichen Jahren gönnt sich Andy Lee Lang ab 2006 eine Auszeit. Die harte Arbeit auf der Bühne, der Druck der Öffentlichkeit und sein Perfektionismus haben Spuren hinterlassen. Es wurde ein burn-out diagnostiziert und für unbestimmte Zeit steht er ausschließlich für seine Eigenproduktionen "Viva Las Vegas" und "The Elvis Presley Story" begrenzt zur Verfügung. Somit wird Andy Lee Lang 2006 nur auf wenigen, speziell ausgewählten Bühnen zu sehen sein.

2006

Zu Beginn des Jahres wird Andy Lee Lang für die begehrteste Musikauszeichnung in Österreich, den "Amadeus Award" nominiert. Das burn-out ist schwerer als angenommen und Andy nimmt auf unbestimmte Zeit keine weiteren Konzert-Buchungen mehr an. Für ihn steht Regeneration im Vordergrund. Trotz seiner gesundheitsbedingten Auszeit gastiert Andy Lee Lang im April im Parktheater Augsburg. Er begeistert mit seiner "Elvis Presley Story" bei 3 Vorstellungen das Publikum. In England wird Andy Lee Lang in die "Top Musicians 2005 - Contemporary Music" gewählt, zum "Sovereign Ambassador of the Order Of American Ambassadors" ernannt und aus Cambridge in der Sparte Entertainment mit "The Excellence Award" ausgezeichnet. Mit der Aufnahme in den "Walk Of Fame" und in den "Walk Of Stars" kommen zwei weitere nationale Auszeichnungen hinzu. Während seiner ausgedehnten, privaten Reisen schöpft Andy Lee Lang neue Energie und Power, die er bei den seltenen "Viva Las Vegas Show's" zum Beispiel in Wien und Lenzing unter Beweis stellt. Dem Höhepunkt eines ruhigen, aber trotzdem erfolgreichen Jahres, bilden "The Elvis Presley Story" in Worms und Lampertheim, wo sofort weitere Engagements in Deutschland für 2007 vereinbart werden.


2007

Andy Lee Lang findet eine neue große Liebe - die Berggorillas in Ruanda. Spontan gründet er nach seinem ersten Besuch dieses einzigartigen Naturreservats eine eigene Foundation zur Erhaltung des Lebensraumes der letzten Berggorillas. Im Mai gibt er bereits die ersten Benefizkonzerte zu Gunsten seiner Schützlinge. In diesem Jahr bereist er mehrere Male jene Länder, in denen die Berggorillas leben und durch diese neue Lebensaufgabe beginnt Andy sich langsam wieder mit dem Thema Musik zu beschäftigen und er plant die Rückkehr in das Show-Business für 2008.

2008

Im April ist es endlich soweit, das von den Fans erhoffte und lang ersehnte Comeback von Andy. "Hotter Than Ever" heißt die neue Show, mit der sich Andy Lee Lang nach seiner burn-out bedingten Auszeit zurück meldet. Nomen est Omen - in 14 ausverkauften Vorstellungen im Wiener Metropol erleben mehr als 6000 Besucher einen Andy Lee Lang, wie er bisher noch nie zu sehen war - stimmgewaltig, erdig und echt. Mit einer Mischung aus Swing, Balladen, Rock n Roll und Latin Grooves ist dies eine Show nach amerikanischem Vorbild und Entertainment pur. Andy zieht erstmals alle Register seines Könnens. Rechtzeitig zur Premiere erscheint mit der gleichnamigen CD der 17. Tonträger von Andy Lee Lang. Eine enorme Medien-resonanz und eine erfolgreiche Tour durch die Bundesländer (z.B. Orpheum Graz, Burgarena Finkenstein) beweist, dass Andy Lee Lang nichts von seiner Popularität verloren hat und das Comeback äußerst erfolgreich gelungen ist. Mit dem Erlös von Andy's Benefizkonzerten zugunsten der Berggorillas in Ruanda wird dem Ranger Anaclet eine Ausbildung auf der Durrell Wildlife Conservation School in Jersey ermöglicht. Nach dem bestandenen Kurs ist er somit der erste Ruandese, der diese Schule besucht hat. Heuer ist das Ziel von dem von Andy Lee Lang unterstützten Verein Endangered, ein Education Center zu bauen und über Umwelt, Naturschutz, Artenschutz - aber auch mit Hilfe von Ärzten über enorm wichtige Themen in Afrika - wie z B HIV, aufzuklären. Nach dem Erfolg von „Strangers In The Night“ (2005) war es nur eine Frage der Zeit, wann Andy Lee Lang wieder auf die Musicalbühne zurückkehrt. Im Herbst stellt er in dem Bluesical "Wien hat den Blues" erneut sein schauspielerisches Talent unter Beweis und singt erstmalig in Deutsch. Andy mimt in diesem Stück den vom Schicksal geprüften Vorstadt-Musiker Andy "Bluenote" Blau, der mit Hilfe seines Nachbarn, dem Drehbuchautor Benni Abersee versucht, neuen Lebensmut zu fassen. Die gleichnamige CD "Wien hat den Blues" findet bei den über 8000 Besuchern großen Anklang. Aufgrund des Erfolges der ersten 20 Vorstellungen im Herbst wird sofort eine Wiederaufnahme zu Beginn 2009 fixiert. Mit seiner bereits traditionellen Rockin`Christmas Tour krönt Andy Lee Lang sein tolles Comeback-Jahr. Er und seine original Band "The Spirit" präsentieren in ausnahmslos ausverkauften Hallen ein Feuerwerk von Rock'n Roll Klassikern und traditionellen amerikanischen Christmas Songs. Den krönenden Abschluss bildet die Rockin` Christmas Show in der knallvollen Wiener Stadthalle. 
Mit seiner bereits traditionellen Rockin`Christmas Tour krönt Andy Lee Lang sein erfolgreiches Comeback. Er und seine original Band "The Spirit" präsentieren in ausnahmslos ausverkauften Hallen ein Feuerwerk von Rock´n Roll Klassikern und traditionellen amerikanischen Christmas Songs. Den krönenden Abschluss und zugleich absoluten Höhepunkt eines erfolgreichen Comeback-Jahres bildet die Rockin` Christmas Show in der knallvollen Wiener Stadthalle.


2009

Anfang des neuen Jahres ist Andy Lee Lang in zwei der beliebtesten ORF Shows zu Gast. Für einen guten Zweck beantwortet er in der "Millionenshow" die kniffeligsten Fragen und kommt bis zur Schlussfrage. Bei "Dancing Stars" versucht er sein Glück am Tanzparkett, in Runde 3 ist aber ausgetanzt. Mit seiner aktuellen Show begeistert Andy Lee Lang am Hauptplatz in Purkersdorf nicht nur mehr als 6000 Besucher, sondern auch seinen special guest Peter Kraus. "Hotter Than Ever" wird es auch trotz strömenden Regen den geschätzten 35.000 Zuhörern vor der Hauptbühne am Wiener Donauinselfest bei Andy's Show. Eines der Highlights der Sommer Tournee ist das "Best Of Music" Festival in Bietigheim Bissingen, wo Andy an 2 Abenden von seinen deutschen Fans gefeiert wird. Im Rahmen einer Kreuzfahrt auf dem als "die schönste Yacht der Welt" bezeichneten 5 Sterne plus Luxuskreuzfahrtschiff MS Europa präsentiert Andy Lee Lang erstmals seine Show auf hoher See. Im Herbst veröffentlicht Andy nicht nur sein 19. Album, sondern mit "Rockin' With My Friends" ist seine Duette-Trilogie komplett. Nach den CD's "Duets" und "Together" ist dies die dritte, wo Andy gemeinsam mit nationalen und internationalen Rock'n Roll Legenden zu hören ist. Seit 1995 wurden Stars wie Tony Sheridan, The Drifters, Bill Ramsey, Danny & The Juniors, Freddie Bell, Charlie Gracie, Johnny Preston uvm. in Wien ins Studio gebeten, wo einzigartige Duette entstanden. Insgesamt findet man auf dieser CD-Trilogie 53 Duette mit internationalen Musik-Legenden. Zu seinen bereits 42 nationalen und internationalen Auszeichnungen erhält Andy Lee Lang heuer 3 weitere: "Ultimate Achiever Award For Professionals", "The International Mozart Award For Musical Achievement" und den Austrian Country Award "DVD/Video des Jahre 2009". Keine Weihnachtszeit ohne "Rockin' Christmas". Auch in diesem Jahr bringen Andy Lee Lang & The Spirit amerikanische Weihnachtsstimmung in die restlos ausverkauften Hallen. Für die Shows in der Arena Nova und der Wiener Stadthalle hat sich Andy mit der Rock n Roll Legende Tony Sheridan einen seiner Duettpartner der neuen CD eingeladen. Den Abschluss eines erfolgreichen Jahres bildet der Auftritt vor tausenden Menschen am Silvesterpfad in Wien.


2010

In dem neuen Musical "Go West" brilliert Andy Lee Lang zum 5. Mal als Musicaldarsteller. Andy mimt den ausgebrannten Austro Rocker Gogo, der sich nach einer verhängnisvollen Seelenrückführung als Buffalo Bill wieder findet. Als wortkarger Cowboy sorgt er für Recht und Ordnung in einem Wiener Praterlokal. Fetzige Songs mit witzigen deutschen Texten, sowie flotten Tanzeinlagen garantieren einen vergnüglichen Theaterabend und Andy Lee Lang brilliert ein weiteres Mal als Schauspieler, gemeinsam mit Hubert Wolf, Caroline Frank, Alexander Wartha uva. Rechtzeitig vor der Premiere veröffentlicht Andy Lee Lang mit "Goes Country" sein 20. Album, aber auch seine erste Country CD. Eine musikalische Leidenschaft, die lange in Andy wohnte, aber nun endlich auch auf einem Tonträger verewigt wurde. Zum Sommerbeginn präsentiert Andy Lee Lang seine Erfolgsshow "The Elvis Presley Story" unter anderem auf der Burgarena Finkenstein und in Hochfilzen. Gleich anschließend steht Andy Lee Lang als Stargast für die beliebte ORF/ZDF Produktion "Das große Hansi Hinterseer Open- Air" vor der Kamera. Im Oktober folgt dann das absolute Highlight des Jahres: "25 Jahre Andy Lee Lang" im ausverkauften Austria Center Vienna. Gemeinsam mit seinen Stargästen Peggy March und Peter Kraus bietet Andy Lee Lang den über 4000 Gästen ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse und einen Rückblick auf sein musikalisches Schaffen. Im Herbst steht das Multitalent erneut mit dem Musical "Go West" auf der Bühne, das aufgrund des großen Erfolges im Wiener Metropol wieder aufgenommen wird. Bereits traditionell beendet Andy Lee Lang das Jahr mit "Rockin' Christmas - The Original". Seine schwungvolle Weihnachtshow sorgt erneut für ausverkaufte Hallen und mit seinem Stargast Bill Ramsey rockt Andy Lee Lang die knallvolle Wiener Stadthalle und die Arena Nova in Wiener Neustadt.


2011

Nach seinen Starauftritten bei den beiden Jubiläums Galas im Wiener Metropol steht Andy Lee Lang bereits wieder mit 2 neuen Produktionen auf dieser Bühne. Mit der Show "Still Rockin'" kehrt der Musiker zu seinen Wurzeln zurück. Gemeinsam mit seiner fünfköpfigen Band hat er ein fetziges RockŽn Roll Programm zusammengestellt. Musikalische Schwerpunkte sind "Sun Records Legenden" wie Carl Perkins, Jerry Lee Lewis, Roy Orbison, Charlie Rich sowie Musik von Chuck Berry, Bill Haley oder Buddy Holly also Rock n Roll pur! Mit "Andy Lee Lang Goes Country - Live in Concert" hat sich der Musiker einen weiteren Traum erfüllt. Country-Music war immer eine große Liebe von Andy. Durch das Musical "Go West" kam er dann schließlich auf die Idee, die besten Country Musiker Österreichs zu vereinen und eine Country-Show auf die Bühne zu stellen. Gemeinsam mit einer 7-köpfigen Band bringt er pures Country-Music-Feeling auf die Bühne und nimmt das Publikum auf seine musikalische Zeitreise mit Country Hits von den 50ern bis zu den 90ern mit. Aufgrund des großen Erfolges auf der "schönsten Yacht der Welt" wurde Andy Lee Lang erneut eingeladen, auf dem 5 Sterne plus Luxuskreuzfahrtschiff MS Europa seine Show zu präsentieren. Aus Cambridge wird Andy Lee Lang mit dem "Pinnacle Of Achievement Award" (Performing & Songwriting) geehrt. Ein weiteres Highlight seiner Karriere ist für Andy Lee Lang eine Session mit Charlie Watts von den Rolling Stones, denn damit ist er wohl der einzige Österreicher, der mit einem Mitglied der Beatles (George Harrison 1999) und einem Mitglied der Rolling Stones gemeinsam auf der Bühne stand. Rechtzeitig vor Weihnachten erscheint mit "Still Rockin Live - Chapter One" der 21. Tonträger des Multitalents. Neben vielen anderen TV Momenten gehört der Auftritt bei "Weihnachten auf Gut Aiderbichl" in diesem Jahr sicher zu den eindruckvollsten. Die erfolgreiche Weihnachtstournee mit "Rockin`Christmas" endet in der ausverkauften Wiener Stadthalle, wo Andy Lee Lang gemeinsam mit seinem Stargast Hans Theessink für amerikanisches Weihnachtsflair sorgt.


2012

Gleich zu Beginn eines ereignisreichen Jahres geht Andy Lee Lang als Special-Guest mit Peter Kraus auf Tournee. In dessen Revue "Für immer in Jeans" begeistert er mit seinen Gastauftritten bei 60 Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz das Publikum. Während dieser Zeit ist er auch gemeinsam mit Peter in diversen deutschen TV-Shows zu Gast und auch die deutschen Printmedien berichten intensiv über Andy's Performance. Zurück in Österreich präsentiert er seine neue CD "Still Rockin` Live - Chapter Two". Nach einem Sommer mit unzähligen Live-Konzerten beginnen sofort die Proben für die 2. Wiederaufnahme des Erfolgsmusicals "Strangers In The Night". In 25 ausverkauften Vorstellungen wollten mehr als 12.000 Besucher Andy Lee Lang in der Rolle des Billy Brooks erleben. Sein Bühnen-Partner ist diesmal Musical-Star Reinwald Kranner. In der Wiener Stadthalle lädt Andy Lee Lang zur ersten langen Nacht des Rock'n Roll ein. Gemeinsam mit den Rock'n Roll Legenden Wanda Jackson, Showaddywaddy und Brian Hyland entlädt sich ein wahres Hitfeuerwerk von über 4 Stunden auf das begeisterte Publikum. Bereits zum dritten Mal wird Andy Lee Lang auf die "Schönste Yacht der Welt", auf das Exklusiv-Kreuzfahrtsschiff MS Europa engagiert einmal mehr ist das Publikum begeistert. Zu seiner bereits traditionellen "Rockin` Christmas Show" präsentiert der Allround Künstler heuer erstmalig seine neue Show "Country Christmas", bei der auch die gleichnamige CD vorgestellt wird. Die daraus ausgekoppelten Radio-Singles "Tennessee Christmas" und "Santa `s Flying A 747 Tonight" werden zu einem enormen Erfolg und erreichen auf einigen deutschen Radiosendern ein größeres Airplay wie der Klassiker "Last Christmas". Beim Internet-Radio "Witchradio" finden sich die beiden Titel auf Platz 1+2 in den Hörer-Charts. Mit seinen beiden Christmas Shows tourt Andy Lee Lang durch ganz Österreich, der Höhepunkt ist das fast schon traditionelle Konzert in der Wr. Stadthalle. Mit seinem heurigen Stargast Chris Andrews nahm er bereits Anfang des Jahres eine Duett-Single (Up On The Roof) auf. Diese Single hat sowohl bei den nationalen, aber auch bei vielen internationalen Radiostationen ein großes Airplay und Chris Andrews veröffentlichte diesen Titel auch auf seiner neuen CD. Damit endet ein äußerst erfolgreiches Jahr für Andy Lee Lang, wo er mit 7 Show-Varianten 140 mal auf den Konzertbühnen Europas stand.


2013

In der ersten Jahreshälfte ist Andy Lee Lang mit seinen neuen Produktionen "Still Rockin' - Live in Concert" und "Goes Country - Live In Concert" auf Tour. Mitte des Jahres präsentiert er mit "Andy Lee Lang Sings Eddy Arnold" seine 24. CD. Die Präsentation im Amerika "Haus der amerikanischen Botschaft" in Wien gleicht einem Stelldichein der österreichischen Prominenz. In diesem Zusammenhang dreht Andy auch sein erstes Musikvideo "You Don't Know Me", unter anderem mit der aktuellen Miss Vienna. Doch nicht nur in Österreich feiert Andy Lee Lang mit seinem neuen Tonträger große Erfolge, auch in den USA findet sein neuestes Werk große Beachtung. In Tennessee und Missouri begeistert er das Publikum mit seinen Live Auftritten und in Branson und Nashville wird er zu diversen Radio Shows eingeladen. Für eines der exklusivsten Kreuzfahrtschiffe der Welt, die MS Europa II, wird Andy Lee Lang als Stargast für die Jungfernfahrt engagiert. Aber auch vor der Kamera zeigt der Allroundkünstler seine Talente. Bei einem Photo-Shooting mit dem Starfotografen Manfred Baumann im "Neon Museum" in Las Vegas entstehen am "Friedhof der Leuchtreklamen" sensationelle Pressefotos. Für den "Dancer Against Cancer Kalender" 2014 mit dem Thema Märchen macht Andy Lee Lang als Rumpelstilzchen eine gute Figur. Auch in Funk und Fernsehen ist er ein gerngesehener Gast, so unter anderem bei der ORF/ZDF Show "Star Nacht in der Wachau". Sein Konzert "Christmas unplugged" wird aus dem Wiener Radiocafe live auf Radio Wien übertragen. Doch der schönste Fernsehmoment ist für Andy Lee Lang die Sendung "VERA bei Waltraud Haas", wo er bei seiner Tante Waltraud Haas zu Weihnachten zu Gast ist. Musikalische Highlights des Jahres sind die Show "Rock`n Roll Forever" auf der Seebühne Mörbisch, wo er gemeinsam mit der Spider Murphy Gang und Peter Kraus mehr als 4.000 Zuschauer begeistert. Mehr als 50 Live Konzerte mit 8 verschiedenen Shows. Auch 2013 tourt Andy Lee Lang durch ganz Österreich. Abschluss eines weiteren erfolgreichen Jahres ist alle Jahre wieder die Weihnachtstournee, heuer mit den beiden Shows "Rockin' Christmas" und "Country Christmas", in 14 Städten. Und einmal mehr begeistert er sein Publikum von Vorarlberg bis Wien. Das Finale der fulminanten Tour findet in der ausverkauften Wiener Stadthalle gemeinsam mit dem Stargast Ben Waters statt. Andy's Album "Country Christmas" erhielt den ACMF (Austrian Country Music Federation) Award für das beste Album 2013. Mit der Ernennung zum Ehrenoberst der Bolschoi Don Kosaken wird Andy Lee Lang noch eine besondere Ehre zu teil.

2014

Mit „My Kinda Life“ veröffentlicht Andy Lee Lang seine 25. CD.
In seiner neuesten Live-Show „Turn Your Radio On“ entführt Andy sein Publikum in die 70er Jahre. Diese Revue entwickelt sich im bereits im ersten Jahr zu einem absoluten „Dauerbrenner“. Kultige Pop-Songs der 70er gepaart mit Werbezuspielungen und Original-Radio-Zitaten sind die Garanten für seine neue Revue.
Erstmalig wird Andy Lee Lang für ein Konzert in Warschau engagiert. Aber auch in Österreich jagt ein Erfolg den anderen. Mit „Rock´n Roll Forever“ auf der Seebühne Mörbisch begeistert er gemeinsam mit den Legenden Pat Boone und Peter Kraus das Publikum. Am Wiener Rathausplatz präsentiert er gemeinsam mit seiner Band The Spirit vor mehr als 5000 Zusehern seine mitreißende Show. 
Mit seinen Stargästen The Monroes, Chris Montez und Chris Andrews rockt Andy Lee Lang in der 2. langen Nacht des Rock´n Roll die Wiener Stadthalle.
Als sein langjähriger Wegbegleiter Big Jay McNeely in die „Blues Hall Of Fame“ aufgenommen wird, lädt er Andy Lee Lang zu einem Auftritt in Memphis Tennessee ein. Andy nimmt diese Gelegenheit wahr und wird gemeinsam mit seinem Freund im Memphis gefeiert.
Und auch die Musical-Bühne ist mittlerweile ein fixer Bestandteil in Andy’s Leben geworden. Bei der Neuinszenierung der Musicals „Go West Again“ stellt Andy erneut sein schauspielerisches Talent unter Beweis. Er begeistert damit nicht nur das Publikum, sondern auch Schauspiel-Kollegen wie Adi Hirschal und Eva Maria Marold.
Als geprüfter Skilehrer macht Andy Lee Lang auch auf der Piste eine gute Figur, und gewinnt das „Promi Skirennen“ am Stuhleck.
Von der Fachgruppe Gastronomie Wien wird Andy das Goldene Ehrenzeichen verliehen.
Im Jahr 2014 steht das Multitalent an mehr als 100 Tagen mit 9 verschiedenen Live-Shows auf der Bühne.
Den mittlerweile traditionellen Abschluss eines erfolgreichen Jahres bilden seine Shows „Country Christmas“ und „Rockin´ Christmas“ - in ganz Österreich - in restlos ausverkauften Hallen.
Das Konzert in der Wiener Stadthalle – diesmal mit Stargast Graham Bonney - wird aufgezeichnet und am 24.12. im Rahmen von „Licht ins Dunkel“ ausgestrahlt.


2015

Das Jahr 2015 ist für Andy geprägt von Ehrungen, Auszeichnungen und Mega-Konzerten.
Als Gewinner des ACMF (Austrian Country Music Federation) Awards wird er als bester Country-Sänger des Jahres 2015 ausgezeichnet.
Auch in Sachen Sport ist Andy immer unterwegs. So ist er beim Ski-Weltcup- Rennen in Flachau und beim legendären Nightrace in Schladming zu Gast und nimmt erfolgreich am VIP-Ski-Rennen teil. Als Hobby-Sportler startet er bei diversen VIP Go-Cart-Rennen und auch beim Promi Skirennen zugunsten der Franz Klammer Foundation fegt er über die Piste. Das ORF Seitenblicke Team dreht mit Andy, dem geprüften Schilehrer, einen Beitrag und für Fly-Niki erkundet er mit diversen andern Prominenten und Journalisten Zypern. 
Auch in diversen Fernsehsendungen wie „Heute leben“, „Seitenblicke“ oder der „Brieflosshow“ ist der Rock`n Roller ein gern gesehener Gast. Im Rahmen seines 30-jährigen Bühnen-Jubiläums und der Verleihung des goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich absolviert Andy eine ausgedehnte Promo-Tour zu den renommiertesten Print-Medien und Radio-Sendern Österreichs.
Trotz vollem Terminkalender findet Andy noch die Zeit bei der Wahl zum Mr. Austria in der Jury zu sitzen.
Im Sommer begeistern Andy Lee Lang & The Spirit bei einigen Open Air Konzerten, wie zum Beispiel beim Wr. Kirtag am Rathausplatz, in der Burgarena Finkenstein, auf der Donaubühne Tulln oder bei der Mariazeller Bergwelle das Publikum.
Anlässlich des 80. Geburtstages von Elvis Presley geht Andy mit seiner erfolgreichen Revue „The Elvis Presley Story“ auf Tour. 
Bei einem Gala Konzert brilliert er gemeinsam mit der TCB Band von Elvis (James Burton, Glen D. Hardin, The Imperials) und Dennis Jale in Wien.
Bei seinem Jubiläums Konzert „30 Jahre Andy Lang“ begeistert er gemeinsam mit seinen Stargästen Peggy March, Chris Jagger und Laudator Peter Rapp die tausenden Fans in der Wiener Stadthalle. 
Der Starfotograf Manfred Baumann holt ihn für den „Dancer Against Cancer“ Kalender 2016 „Emotions“ und für das Buch von Roxanne Rapp „Promis und ihre Ängste“ vor die Linse.
Mit „Singing` The Blues – Remember Marty Robbins“ veröffentlicht Andy Lee Lang seine 26. CD, Diese widmet er jener Country Music Legende, die heuer 90 Jahre alt geworden wäre. Ronny Robbins (Sohn von Marty Robbins) steuert bewegende „liner-notes“ bei.
Zum dritten Mal heißt es auf der Seebühne Mörbisch „Rock´n Roll Forever“. Heuer begeistert Andy Lee Lang gemeinsam mit The Monroes, Ted Herold und Peter Kraus das Publikum. Weitere Open Air Highlights sind unter anderem der Auftritt am Wiener Donauinselfest oder am Wr. Stadtfest vor insgesamt mehr als 10.000 Zuschauern.
Auch auf der MS Europa, eines der schönsten Kreuzfahrtschiffe der Welt, ist Andy Lee Lang ein weiteres Mal zu Gast.
Bei den Galas „Sportwagen-Treffen am Wörthersee“ und bei der Verleihung des „Werzer Awards“ für Dagmar Koller bringt Andy als Stargast Schwung in das prominente Publikum.
Von den Clini Clowns erhält der Künstler den „Ehrenoscar der Clini – Clowns“.
Bei „Dancer Against Cancer“ gewinnt Andy Lee Lang gemeinsam mit seiner Partnerin Yvonne Rueff und Georg Kvasnicka die Publikumswertung.
Als bekennender Tierfreund ist es für Andy ein besonderes Erlebnis, in einem Wolfsgehege hautnahen Kontakt mit einem Wolfrudel aufnehmen zu dürfen.
Im Herbst erhält Andy seine bis dato größte Auszeichnung. Im Bundeskanzleramt wird ihm das goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen! Unzählige Stars aus dem In- und Ausland, Freunde, Musikerkollegen, Journalisten und Kamerateams feiern mit dem beliebten Star. Diese Auszeichnung ist eine der höchsten Auszeichnungen, die verliehen wird und Andy ist dementsprechend stolz, dass seine musikalischen Leistungen im In- und Ausland auf diese Weise gewürdigt werden.
Auch in Sachen Eigen-Produktionen schlägt Andy ein neues Kapitel auf. Anlässlich des 100.Geburtstags von Frank Sinatra und im Gedenken an den größten deutschsprachigen Entertainer Udo Jürgens, kreiert er mit dem 17köpfigen Max Hagler Orchester eine brandneue Show. Sowohl bei der Premiere, wie auch bei dem Zusatzkonzert in der ausverkauften Stadthalle, gab es mehrfach standig ovations vom begeisterten Publikum. Andy kehrt damit auf eigenen Wunsch wieder zum Big-Band Sound zurück.
Rechtzeitig vor Weihnachten veröffentlichte das Allroundtalent auf der langersehnten Live DVD „Andy Lee Lang & The Spirit – Live In Concert“, eine im Dezember 2014 vom ORF gefilmte Show aus der Wr. Stadthalle.
Zur Weihnachtszeit ist Andy mit seinen Musikern bereits traditionell mit Rockin´ Christmas und Country Christmas in ganz Österreich auf Tournee. In der ausverkauften Arena Nova in Wr. Neustadt feiert die Show American Christmas ein Comeback, als Star Gast war der Musical Star Maya Haakvoort mit dabei.
So geht ein erfolgreiches Jahr zu Ende, in dem Andy mit The Elvis Presley Story, Turn Your Radio On, Greatest Rock´n Roll Hits, Still Rockin´, Goes Country, Rockin´Christmas, Country Christmas, American Christmas und Happy Birthday Frank Sinatra – Merci Udo Jürgens mit insgesamt 9 verschiedenen Shows auf den Bühnen steht und mit jeder einzelnen sein Publikum begeistert.


2016

Das Jahr beginnt mit den Proben für das neue Musical „Die Wonderboys von Hernois“, das sich zu dem bisher erfolgreichsten seiner Musicals entwickeln sollte. Andy mimt in seiner größten Schauspiel-Rolle den Manager der ersten Boygroup Österreichs (darunter Musical-Star Lukas Perman), die in der Nachkriegszeit in Wien entstanden ist.
Sein erstes Rock´n Roll Konzert des Jahres bestreiten Andy Lee Lang & The Spirit in der ausverkauften Pölz Halle in Amstetten.
Anlässlich des Geburtstags von Elvis Presley steht Andy gemeinsam mit den Original Musikern von Elvis, der TCB Band, als Gast von Dennis Jale im Wiener Metropol auf der Bühne.
Aber auch in Sachen Sport ist Andy erneut unterwegs. Beim Nightrace in Schladming und beim Sporthilfe Charity Race gewinnt er gemeinsam mit der Ex-Rennläuferin Brigitte Obermoser den Teambewerb.
Auch motorisiert macht Andy eine gute Figur, ob im Bentley beim Sportwagen Festival Velden oder als Teilnehmer an der Oldtimer Rallye der Vienna Classic Days, wo er immerhin den 5.Platz belegt.
Im Februar findet die Uraufführung des Musicals „Die Wonderboys von Hernois“ statt. Das Premierenpublikum feiert Andy in seiner Rolle als Manager der vier ehemaligen Sängerknaben, der es mit seinen Schützlingen bis nach Amerika schafft, und die Medien loben Andy´s brillante schauspielerische Leistung. Wegen des großen Erfolges wird das Musical bereits im Frühjahr verlängert.
Zwischendurch steht Andy mit seiner 70er Jahre Revue „Turn Your Radio On“ im Museums Quartier auf der Bühne und feiert mit seinen diversen Rock´n Roll Shows große Erfolge. Auch seine Tribute Show „Happy Birthday Frank Sinatra – Merci Udo Jürgens“ sorgt im restlos ausverkauften Stefaniensaal in Graz und bei zwei ausverkauften Shows in Berndorf für standing ovations und begeistert auch eingefleischte Udo Jürgens Fans.
Erneut erreicht er gemeinsam mit Yvonne Rueff und Martin Oberhauser beim Tanzwettbewerb „Dancer Against Cancer“ den ersten Platz der Publikumswertung.
Auch der Starfotograf Manfred Baumann holt Andy wieder vor seine Linse, diesmal für den Wr. Tierschutz Kalender 2017.
Aber es wäre nicht Andy Lee Lang, wenn er sich nicht immer in neuen Dingen ausprobieren würde. Er moderiert die Video Präsentation der „Spritbuam“ im Cafe Landtmann und fasziniert die Medien mit seiner Lockerheit.
Dennis Jale holt Andy als Stargast auf das Kreuzfahrtschiff Norwegian Jade, wo er gemeinsam mit der TCB Band von Elvis Presley, nicht nur die Gäste, sondern auch die anwesende Priscilla Presley begeistert.
Im Sommer ist Andy mit seinen Musikern auf den unterschiedlichsten Open Air Bühnen zu Gast, sowohl in Bad Tatzmannsdorf wie auch am Wiener Donausinselfest jubeln ihm tausende begeisterte Konzertbesucher zu.
Im Juli steht Andy Lee Lang als special guest in Nashville, Memphis und Branson in den USA auf der Bühne und begeistert einmal mehr das amerikanische Publikum und seine US-Kollegen.
Und auch heuer darf Andy als Stargast auf die MS Europa und als Dank für unvergessliche Shows auf diesem Schiff erhält er die Auszeichnung „Goldene Europa“ vom Kreuzfahrts-Direktor.
Im Herbst wird das Musical „Die Wonderboys von Hernois“ erneut ins Programm genommen und wird zum erfolgreichsten Musical für Andy. Bei der Abschiedsvorstellung fließen sowohl beim Publikum wie auch den Darstellern einige Tränen. 
Andy feierte in dieser Serie auch gleichzeitig ein ganz besonderes Jubiläum. Im Metropol stand Andy bereits in 500 Musical-Vorstellungen auf der Bühne.
Das Album „Singin´ The Blues“ wird als bestes Country Album des Jahres 2015 ausgezeichnet und Andy erhält dafür seinen zweiten Award von der ACMF und wird auch heuer wieder „Sänger des Jahres 2015“ (Austrian Country Music Federation).
In Niederösterreich wird Andy mit dem Großen Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich geehrt. Landes-Hauptmann Dr. Erwin Pröll überreicht Andy vor dutzenden Ehrengästen und versammelter Presse diese hohe Auszeichnung.
Vor seiner längsten Weihnachtstournee stellt Andy Lee Lang mit „Christmasville  USA“ sein 27. Album im  Marchfelderhof den zahlreich erschienenen Vertretern diverser Printmedien, Radiosendern und  TV-Stationen vor.
Die bislang längste und erfolgreichste Christmas Tour führt Andy und seine Musiker von Vorarlberg bis Wien. Die Highlights dieser Tournee sind sicher die Konzerte im Congress Innsbruck, Republic Salzburg, Brucknerhaus Linz und natürlich die Stadthalle in Wien. Als besonderen Stargast begrüßt Andy diesmal die britische Legende Georgie Fame.
Im Jahr 2016 steht Andy an über 200 Tagen auf der Bühne, ist mit 8 verschiedenen Eigenproduktionen on Tour und brillierte als Schauspieler in seinem bislang erfolgreichsten Musical.


2017

Als „Neujahrs-Konzert“ steht diesmal in der ausverkauften Pölz-Halle in Amstetten die 70er Jahre Revue „Turn Your Radio On“ auf dem Programm.
Beim diesjährigen Nightrace kann Andy mit seinem Team den zweiten Platz in der Mannschaftswertung erreichen. 
Auch für diverse Charity Projekte nimmt sich der viel beschäftigte Künstler immer gerne Zeit. Mit seinem Auftritt für sein Lieblingsprojekt, den Berggorillas in Ruanda, bringt Andy das restlos ausverkaufte Stadttheater Baden zum Beben.
Anschließend ist er schon wieder am Weg nach Budapest, wo er auf der MS Prinzessin Sisi das Publikum begeistert.
Jools Holland, der als Pianist mit nahezu allen Musikgrößen der Welt gearbeitet hat und eine der erfolgreichsten TV Shows in England hat, bitte Andy bei einem Konzert in Wien zu einer spontanen Session auf die Bühne.Inspiriert von seinem Erfolgsmusical kreiert der vielseitige Künstler eine neue Live Show: „Das Doo-Wop Konzert – Andy Lee Lang & die Wonderboys“. In der Show über den Group Sound präsentiert Andy gemeinsam mit den Wonderboys die größten Hits von den Platters, Drifters, Coasters, Beach Boys, Four Seasons und vielen mehr. Es ist die erste Show von Andy wo er nicht am Klavier sitzt, und trotzdem sind sich bei der Premiere sowohl Publikum wie auch die Vertreter zahlreicher Medien einig: „Der beste Andy Lee Lang den es je gab“. 

Wollen Sie wissen, wie es "Hinter den Kulissen" bei mir vor sich geht?